Unsere Speisekarte wechselt täglich -

je nach Saison - dabei ist uns Regionalität wichtig!

Nachhaltigkeit, Tierwohl, Bioprodukte und Regionalität sind mein Leitfaden

für die Bewirtschaftung auf der Ackernalm.

Serviert werden Genüsse vom Wild aus den umliegenden Wäldern,

ein Punkt, auf den ich - selbst Aufsichtsjägerin - größten Wert lege. 

Salat mit rosa gegarten Wildfiletspitzen, Spaghetti an Hirsch-Bolognese, Rehragout auf Tagliatelle-Nestern. Den Käse für die Kaspressknödel und Kasspätzle bekommen wir von der oberhalb gelegenen Almkäserei, der höchstgelegenen Almkäserei Österreichs. Gemüse und Salat vom Gärtner, Kräuter aus der Natur und dem Hüttengarten, Honig und Eier von unseren Bienen und Hühnern auf der Ackernalm.

Aufsteller_2.gif